WE FOR NATURE

 

„Wir Menschen sind wie Fische, die das Becken aussaufen, in dem sie schwimmen!“
(Selina Müller, 14 J.)

 

 

Warum wir uns für die Natur einsetzen

Eines der wichtigsten Probleme ist der Klimawandel. Viele Kinder achten bereits darauf, klimafreundlich zu konsumieren. Wir müssen unseren Umgang mit der Natur verändern. Die Erwachsenen diskutieren und diskutieren. Und sie vertrödeln dabei unsere Zukunft.

Denn drei Dinge sind sicher:

1.)   Viele von uns werden gegen Ende dieses Jahrhunderts noch leben.
2.)   Mit jeder Tonne Kohlenstoff, die wir in Form von Erdöl, Kohle und Erdgas aus der Erde holen und als CO2 in die Atmosphäre blasen, verstärken wir den Treibhauseffekt.
3.)   Wir hätten eigentlich heute schon die Technik, um auf fossile Brennstoffe zu verzichten.

Deshalb müssen wir dringend handeln und uns mit möglichst vielen gleichgesinnten Kindern weltweit zusammenschließen.

Wie wir helfen

Wir unterstützen mit unseren Spendengeldern die Arbeit und die Projekte von

Plant-for-the-Planet Foundation

Die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet wurde 2007 ins Leben gerufen und hat ihren Ursprung in einem Schulreferat des damals 9-jährigen Felix Finkbeiner über die Klimakrise. Inspiriert von Wangari Maathai, die in Afrika 30 Millionen Bäume gepflanzt hatte, entwarf er am Ende des Referats die Vision, Kinder könnten in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen, um auf diese Weise einen CO2-Ausgleich zu schaffen. In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich Plant-for-the-Planet zu einer weltweiten Bewegung: Derzeit verfolgen ca. 100.000 Kinder auf der ganzen Welt dieses Ziel.